Ein RPG Forum mit dunklem, mittelalterlichen Fantasy Setting.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenGesucheTeamAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Die Kralle des Südens - Kronprinz der Löwen

Nach unten 
AutorNachricht
Faerun Vanbourgh
Moderator
Moderator
avatar

Anmeldedatum : 29.12.17
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 173
Vele : 23

BeitragThema: Die Kralle des Südens - Kronprinz der Löwen   Do Jul 26, 2018 11:54 pm


Name:
Kronprinz Aenar Vanbourgh der Löwen

Alter:
19 Jahre

Rasse:
Fremdling - ein Vinsa'Sur
Dies sind Echsenmenschen, die mithilfe eines Trankes Menschengestalt annehmen können.

Beziehung
Sohn

Avatar:
Exemplarbild: Anatar by S P A R K.
Es darf auch einen anderen Avatar verwendet werden. Meine Voraussetzung ist, dass die Person spitze Ohren und braune oder blonde Haare haben muss. Allerdings bitte ich bei einer Avataränderung das bitte vorher mit mir abzusprechen.

Ich würde mir auch wünschen, wenn für die 2. Form auch ein Bild vorhanden ist. Bild-Empfehlungen hier wären die Dragonborn aus dem DnD-Universum zu suchen oder Argonier aus dem TES Universum. Die Echsenmenschen haben jedoch von Natur aus keine Flügel.

Informative Links:
Die Dynastien

Meine Wünsche:
Ich stelle mir Aenar als einen Krieger vor. Ein Mann für den Kampf durch und durch. Er hält nicht viel von den Intrigen bei Hof und vom Regieren. Lieber widmet er sich dem Kampf mit dem Rapier und anderen Waffen. Im Gegensatz zu Fian oder seinem Vater hat er eine sehr direkte und offene Art, die selten freundlich ist. Seiner Art nach könnte man meinen, dass er aus dem Norden stammt. Auch vom Lügen hält er wenig, was ihn oftmals in problembehaftete Situationen bringt. Er hat auch noch sehr damit zu kämpfen, dass er nun Kronprinz ist und in einigen Jahren oder Jahrzehnten das Amt des Fürsten erben wird, hatte er sich vor Jahren schon abgefunden, sich nun dieser Position wiederzufinden ist kein schöner Gedanke, da Aenar sein Leben etwas anders geplant hatte. Womöglich wollte er sich sogar der königlichen Armee oder den Jägern anschließen.
Ich stelle mir vor, dass zwischen Faerun und Aenar einiges an Konfliktpotential herrscht. Aenar als Zweitgeborener war diese Aufmerksamkeit und besonders das Falkenauge, welches nun auf ihm liegt nicht gewohnt. Vor allem verlangt Faerun, nun da der erstgeborene Sohn tot ist, nun, dass sich Aenar nicht mehr nur dem Kampf und dem Krieg, den es seit fast 100 Jahren nicht mehr gab, widmet, sondern den Regierungsgeschäften, den Adeligen und den Wissenschaften.
So stehen die Interessen des Vaters gegen den Sohn. Wie geht Aenar damit um? Rebelliert er oder beugt er sich widerwillig? Sucht er nach einer Möglichkeit seinem Vater zu entkommen?


Alle Texte übe die eigene Rasse, deren kulturelle Eigenheiten stelle ich dir gerne schon im Vorhinein zur Verfügung bzw. kannst du sie bei Anmeldung auch schon im Steckbrief nachlesen. Bei Fragen scheu dich nicht dich zu melden, entweder gleich hier, per PN oder auch in Discord.
Kleine Vorwarnung an dieser Stelle: Ich neige dazu bei solchen Dingen viel zu schreiben. ^^"

Mehr Informationen:
Aenar ist in Zenur im sonnigen und warmen Aurum geboren. Er ist das 2. Kind der Vanbourghs und stets in dem Wissen aufgewachsen, dass er den Thron nicht besteigen würde, damit hatte sich Aenar auch früh abgefunden und sich anderen Dingen gewidmet, um später seinem Bruder gut unter die Arme greifen zu können, denn das Misstrauen, dass der Vater gegenüber dem Adel und den Menschen generell hegte, schien auch ihm in die Wiege gelegt worden zu sein. So begann er sich früh für den Kampf mit und ohne Waffen, sowie Kriegsstrategien zu interessieren. Sein Vater ließ ihn gewähren und schenkte Aenar wenig Aufmerksamkeit. Dieser konnte die Freiheiten auch für etliche Reisen nutzen.
Aenars Leben änderte sich stark als 998 n.d.E (ein Jahr vor Inplaybeginn) Nazerun, der Erstgeborene, für die Anwendung verbotener Magie hingerichtet wurde. Seither ist Aenar der Kronprinz und Faerun's Augenmerk liegt nun auf Aenar. Leider hat nur Faerun genaue Vorstellungen wie sein Kronprinz zu sein hat und will Aenar entsprechend formen. Entsprechend  kontrolliert Faerun Aenar strenger



Über den Suchenden:
Faerun ist ein autoritärer Vater und hat Aenar keine Kinkerlitzchen durchgehen lassen. Fehler, die ihr Ansehen oder das der Familie beschmutzen, werden seit jeher hart bestraft - auch vor Schlägen hat Faerun in der Vergangenheit nicht zurückgeschreckt. Heute weiß Aenar, dass ihr Vater eine sehr eigenwillige Art hat, sie vor den schlimmsten Dingen zu beschützen, denn immerhin sind sie keine Menschen, sollten sie auffliegen, würden sie alle sterben.
Unüblich für einen Fürsten hat es sich Faerun trotz seiner Pflichten nicht nehmen lassen, Aenar und seine Geschwister zu einem guten Teil selbst zu erziehen. Unzählige Abende hat Faerun mit seinen Kindern zugebracht, wo er ihnen nicht nur Dinge über ihre Herkunft, Traditionen und Bräuche etwas beigebracht hat, sondern sich auch ihre Geschichten und Probleme angehört hat und seine Lösungen mit ihnen geteilt hat. Aenar kann sich entsprechend sicher sein, dass sie bei ihrem Vater immer ein offenes Ohr findet, wenn das Verhältnis zwischen Vater und Sohn mehr als nur angespannt ist.

Bei Interesse bitte einfach direkt hier melden oder bei mir direkt via PN oder auch gerne in unserem Discord-Server!

_________________


   Once One, Now None.   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Kralle des Südens - Kronprinz der Löwen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bromberpfote/kralle
» Verliese
» Alien Vs. Predator !!!
» Rußkralle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Ashes of the fallen dynasties :: New faces, new places :: Gesuche :: Männliche Gesuche-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: