Ein RPG Forum mit dunklem, mittelalterlichen Fantasy Setting.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenGesucheTeamAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eventfrage

Nach unten 

Wie sollen große Events ausgespielt werden?
Events im Inplay
30%
 30% [ 3 ]
Events im eigenen Bereich (Szenentrennung)
60%
 60% [ 6 ]
Events im eigenen Bereich (Ortstrennung)
10%
 10% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 10
 

AutorNachricht
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 441
Vele : 46

BeitragThema: Eventfrage   Di Okt 16, 2018 3:08 pm

Eventfrage
"Wir benötigen einmal eure Rückmeldungen."

Ein erstes, großes Event findet im Sehor statt und daher bitten wir einmal kurz um eure Rückmeldungen. Es geht um die Frage der Gestaltung großer Events.
Kurz gesagt möchten wir euch fragen, ob die Events im Inplay stattfinden sollten oder aber gesondert? Hierbei geht es uns wirklich nur um große Events (oder Plots), an denen viele Charaktere teilnehmen werden. Kleinere Events wie nebenbei laufende Feiertage oder Userevents für kleinere Gruppen sind davon ausgeschlossen und werden ganz normal im Inplay ausgespielt. Ob und wann ein Event als 'groß' gilt wird dann natürlich angekündigt werden, falls wir dafür eine Sonderregelung einführen werden.

Idee 1: Ausspielen im Inplay
Bei dieser Idee findet das Ausspielen größerer Events und Plots ganz normal im Inplay statt. Man kann seinen Charakter teilnehmen lassen und opfert dafür seine persönlichen Plays. Das hat den Vorteil, dass zeitliche Abläufe reibungsloser verlaufen und das man sich wirklich auf das Event konzentriert.

Idee 2: Einen eigenen Bereich
Für diese Idee erstellt das Team einen eigenen Bereich für das Event, in dem man ähnlich wie im Nebenplay ein bis mehrere Themen eröffnet und hierbei das Event ausspielt. Das erleichtert das Trennen von kleinere Grüppchen und ermöglicht, dass man seine eigenen Spielstränge im Inplay weiter verfolgen kann, während man gleichzeitig am Event teilnimmt.
Allerdings wünschen wir uns hierbei eine Einschränkung: So lange das Event bespielt wird, darf im Inplay nur bespielt werden, was vor dem Event stattfindet. Da solche Events Einfluss auf unsere Welt haben können, sind Logik- und Zeitfehler so zu vermeiden. Außerdem endet ein solches Event ebenfalls mit den Zeitsprüngen oder zu einer festgelegten Zeit, um das eigentliche Inplay nicht zu lange aufzuhalten.

Es wäre natürlich auch möglich den eigenen Bereich nicht an die Szenentrennung anzulehnen, sondern dort ebenfalls Orte zu erstellen, die bespielt werden.
In jedem Fall ist hier eure Meinung gefragt! Welches System würdet ihr bevorzugen? Und wie steht ihr zu folgenden Fragen:
• Soll bei Events eine Überspring-Regel eintreten, damit diese nicht ins Stocken geraten? (Beispiel: Bei Events muss ein Charakter der es innerhalb von 2-3 Tagen nicht schafft zu antworten übersprungen werden?)
• Sollen Events nach einer bestimmten Zeit auslaufen? (Oder auch nur, dass man nach einer gewissen Zeit bespricht, ob sie auslaufen?)

Wir freuen uns in jedem Fall auf eure Rückmeldungen! Gerne können wir das anstehende Event als Testlauf benutzen und uns für zukünftige neu besprechen.

Euer Team

_________________

When the echos chime, we may be the first to fall.

But even on the darkest night I will be your sword and shield,

your camouflage and you will be mine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Navare Wysvara
Frischfleisch
Frischfleisch
avatar

Anmeldedatum : 31.08.18
Anzahl der Beiträge : 57
Vele : 64

BeitragThema: Re: Eventfrage   Sa Okt 20, 2018 6:39 pm

Huhu,

ich gebe dann mal meinen Senf auf dieser Seite dazu und mach den Anfang.
Ich persönlich bin dafür, dass die Events im Inplay ausgespielt werden. So herrscht, wenn ich das richtig verstanden habe noch immer die Trennung der Orte, die Postpartner und Postingreihenfolge bleibt beibehalten, bis sich ein Faktor daran ändert.
Zudem muss nicht vor dem Event alles abgegrenzt werden, da ich es ohnehin schwierig fände das genau festzulegen, was dort nicht passieren dürfte. Feindschaften, Freundschaften, Fähigkeiten, Fertigkeiten, neue Einsichten des Charakters, oder dem Bilden einer neuen Meinung die das Event eigentlich beeinflussen könnten...
Wahrscheinlich denke ich wieder zu kompliziert...

Meiner Meinung nach dürften, durch das Event im direkten Inplay weniger Irritation aufkommen, sollte sich etwas an der politischen Lage, verschiedenen Orten oder was weiß ich was verändern.

Es wäre sehr doof, wenn ein Charakter übersprungen werden müsste, kommt ein Spieler nicht zum posten, kann den Sinn dahinter aber verstehen und würde es auch tun, damit das Event weiter voran schreitet.
Ich wäre ebenso dafür, dass nach einer gewissen Zeit besprochen wird, ob das Event fortlaufen sollte oder langsam auslaufen sollte. So könnte ein guter Zeitraum festgelegt werden, mit dem die meisten zufrieden sein dürften, wenn man sich richtig bespricht.

Andernfalls, wenn der separate Bereich gewählt wird, fände ich hier eine Ortstrennung sinnvoll. So könnten mehrere kleine Gruppen gebildet werden etc. pp.

Soviel zu meiner Meinung. : )
Jetzt bin ich gespannt, was andere dazu sagen.
Liebe Grüße
Nava
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 441
Vele : 46

BeitragThema: Re: Eventfrage   Di Okt 23, 2018 7:41 am

Hallo Nava und vielen herzlichen Dank für deine Äußerung ^-^ Es hilft immer sehr, dass nochmal so zu lesen und mir persönlich gefällt der Gedanke ebenfalls, dass man nach einer gewissen Zeit einfach mal nach fragt "Hey, sollen wir langsam zu einem Ende kommen?", aber ich greife vorweg ;D

Navare schrieb:
Ich persönlich bin dafür, dass die Events im Inplay ausgespielt werden. So herrscht, wenn ich das richtig verstanden habe noch immer die Trennung der Orte, die Postpartner und Postingreihenfolge bleibt beibehalten, bis sich ein Faktor daran ändert.
Zudem muss nicht vor dem Event alles abgegrenzt werden, da ich es ohnehin schwierig fände das genau festzulegen, was dort nicht passieren dürfte. Feindschaften, Freundschaften, Fähigkeiten, Fertigkeiten, neue Einsichten des Charakters, oder dem Bilden einer neuen Meinung die das Event eigentlich beeinflussen könnten...
Wahrscheinlich denke ich wieder zu kompliziert...

Noch vor etwa einem Jahr oder 1 1/2 wäre ich da zu 100% deiner Meinung gewesen und ich denke du führst ziemlich gut die Vorteile dieses Systems auf. Unser Nebenplay ist da für ein ganz gutes Beispiel: Die Beziehung zwischen unseren Charakteren wurde dabei sehr stark definiert und wenn wir uns schon vorher im Inplay getroffen hätten, wäre es wahrscheinlich schwierig geworden, das aneinander anzugleichen. Oder wenn wir uns jetzt treffen würden und darauf aufbauen würden, dann schränkt uns das ein: Wir können uns im Nebenplay nicht mehr zerstreiten ^^"
Heute allerdings sehe ich einen großen Nachteil an dem System, der mich schon überzeugt, dass man das in Kauf nehmen sollte. Wir hatten in der letzten Jahreszeit ein 4er Play. Da sind wir manchmal innerhalb von einer Woche zu keinem Durchlauf gekommen :/ Bei dem anstehenden Event sind es mindestens 5 Charaktere aufwärts.Und bei dem Ablauf des Events werden so ziemlich alle Charaktere im Thronsaal sein. Gerade daher gefällt mir persönlich die Szenetrennungs-Idee (Also praktisch wie ein Nebenplay mit bestimmten Thema), da man sich hier im gleichen Raum aufhalten kann und trotzdem zu zweit oder zu dritt posten. Es spricht ja nichts dagegen seine aktuelle Szene zu wechseln und dann zu einer anderen Gruppe dazu zu kommen. Ich würde es dabei allerdings so halten, dass man sich nicht in mehreren Gruppen/Szenen aufhalten darf. Also schon noch ein bisschen Orts-Trennung dahinter - eben nur sehr weit gesprochen wie "Am Tisch", "Am Fenster", usw. Wobei man da natürlich auch auf ein Ortstrennungs-System zurück greifen könnte.
Neben dieser Tatsache finde ich es praktisch, dass man sich nicht entscheiden muss: Entweder persönliches Inplay oder Eventteilnahme. Wobei das natürlich auch in beide Richtungen gehen kann, als Argument xD

Navare schrieb:
Meiner Meinung nach dürften, durch das Event im direkten Inplay weniger Irritation aufkommen, sollte sich etwas an der politischen Lage, verschiedenen Orten oder was weiß ich was verändern.

Ja, das ist dabei auch das große, große Problem, dass ich sehe. Die politische Lage. Daher war mein Vorschlag, dass man im Inplay ausschließlich vor dem Event spielen darf. Allerdings ist das natürlich nur ein halbes Eindämmen des Problems.

Navare schrieb:
Es wäre sehr doof, wenn ein Charakter übersprungen werden müsste, kommt ein Spieler nicht zum posten, kann den Sinn dahinter aber verstehen und würde es auch tun, damit das Event weiter voran schreitet.

Auch hier kann ich dir nur zustimmen >.<" Ich mag das nicht, wenn man Leute überspringen muss... Falls wir uns aber für die Inplay-Variante entscheiden (wofür ich trotz meiner Tendenz ebenfalls offen bin es zu versuchen) glaube ich, dass das fast schon ein notwendiges Übel ist >.<"

Navare schrieb:
Ich wäre ebenso dafür, dass nach einer gewissen Zeit besprochen wird, ob das Event fortlaufen sollte oder langsam auslaufen sollte. So könnte ein guter Zeitraum festgelegt werden, mit dem die meisten zufrieden sein dürften, wenn man sich richtig bespricht.

Wie oben schon erwähnt, da kann ich kaum noch was anfügen: Ich stimme zu :'D Finde Absprachen einfach schöner, als etwas, was fest gelegt ist. Ich hoffe allerdings, dass sich dann ein paar mehr Leute beteiligen u.u" In der jetzigen Frage ist es gerade etwas schwer, weil bisher nur du auf die Extra-Fragen geantwortet hast und das schon sehr wichtig für den Eventstart ist.

*Etwas fragend in die Runde schau* Hat vielleicht noch jemand ein paar Meinungen? Ich denke gerade da Nava und ich hier "unterschiedliche Stellungen" beziehen, wäre das interessant und zum Eventstart wäre es echt toll noch ein paar Meinungen zu den zusätzlichen Fragen zu haben >.<"
(Zur Not nehm ich einfach das was Nava und ich jetzt besprochen haben und richte mich nach den Umfragewerten, hahaharrr >x'D Evil Polizei-Kater)

Uhm ja ... Hoffe das war jetzt nicht zu wirr, werd heute einfach nicht wach ^^

Ebenfalls liebe Grüße,

Sal

_________________

When the echos chime, we may be the first to fall.

But even on the darkest night I will be your sword and shield,

your camouflage and you will be mine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Sainarakh
Frischfleisch
Frischfleisch
avatar

Anmeldedatum : 08.06.18
Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 119
Vele : 115

BeitragThema: Re: Eventfrage   Di Okt 23, 2018 9:45 pm

Heyhey!

Dann gebe ich auch noch kurz meinen Senf dazu, auch wenn ich vergessen habe, für was ich ursprünglich gestummen habe...
Jede der zwei bzw. drei Optionen bringt seine Vor- und Nachteile. Ich habe keine überwiegende Präferenz für die eine oder andere (wohl der Grund meines Vergessens).
Natürlich bietet das Ausspielen der Events im Inplay die grösste Einheit des RPGs in sich (versteht man, was ich damit meine?). Wie von euch gesagt gibt's dann eben keine persönlichen Plays mehr und das Hauptgewicht liegt auf den Events. Eigentlich genau das, was eines der Anliegen des Teams ist, nicht? Dass eine hohe Beteiligung am Plot vorhanden ist und die Geschichte des Ashes of the Fallen Dynasties sich entfalten kann und vorankommt. Gleichzeitig bleibt der Verlauf der Geschichte automatisch chronologisch.
Zum eigenen Bereich, ob jetzt mit Orts- oder Szenentrennung, habe ich auch nicht viel mehr zu sagen. Für manche mag es deutlich ein Vorteil sein, gleichzeitig den Event zu bespielen und ein Ereignis davor im Inplay zu beschreiben. Für andere mag das dann aber möglicherweise wieder zu viel sein (je nach Situation im RL) und die suchen sich dann vielleicht ihren eigenen Schwerpunkt.

Eine Überspring-Regel wäre tatsächlich sinnvoll. Denn ein Event soll ja möglichst ohne Stocken vorwärts kommen. Klar, es ist schade, wenn jemand gerade viel um die Ohren hat und darum nicht zum Schreiben kommt und somit übersprungen würde, aber in sonstigen Plays ist es bei einer grösseren Gruppe nach Absprache eventuell nicht anders, wenn man das Inplay vorantreiben möchte.
Was das Ende bzw. das Auslaufen der Events betrifft, schliesse ich mich euch an. Besprechen und Abstimmen bringt wohl die Lösung mit dem höchstmöglichen Zufriedenenanteil. Man kann ja voraussichtlich mal anpeilen, wie lang's dauern soll und dann in einem bestimmten Zeitraum besprechen, wie lange es noch andauert, was die verschiedenen Parteien dazu meinen und so.

Jupp, das wären mal die Gedanken von meiner Seite. Wenn etwas wirr, dann bitte entschuldigt mich.
Grüessli
Sai

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wysp.ws/carwen/
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 441
Vele : 46

BeitragThema: Re: Eventfrage   Mi Okt 24, 2018 5:35 pm

Liebe Sai,

auch dir danke ich ganz herzlich für deine Rückmeldung und Meinungen <3 (Da ich weiß, dass du gerade viel zu tun hast, gibts sogar ein extra-Herzchen <3)

Du strichst natürlich einen ganz wichtigen Punkt an: Die Tatsache, dass wir ein Plotforum sind. Das ist der Grund, warum ich das mit dem Vorteil sich nicht entscheiden zu müssen auch immer mit einem Zweifeln betrachte.

Die Umfrage ist inzwischen ja aber durchaus eindeutiger geworden. Ich habe daher ein paar Vorschläge zu machen, bzw mir ein paar Gedanken gemacht.

Da aktuell ja von den Umfragewerten her für die Szenentrennungs-Option gestimmt wurde, werde ich das aktuelle Event mit dem System einleiten. (Bis zum Wochenende sollte das machbar sein ^^)
Dieses bespielen wir dann so, es wird aber noch nicht als fixe Regel eingeführt. Mein Vorschlag wäre nämlich, dass wir einfach etwas experimentieren. Gerade da mir privat auch oft von Unsicherheiten berichtet wurde, könnten wir das nächste Event im Inplay abhalten und das danach in einem Ortstrennungs-Szenario. Anschließend können wir wieder Umfragen und Absprachen treffen, reflektieren und vielleicht sogar einen Mix finden?
Das wir beispielsweise nicht alle großen Events und Plots in einem Extra-Bereich bespielen, sondern nur solche, für die sich sehr viele Leute anmelden und bei welchen wir wissen, dass sich ein Großteil an einem Postingort versammeln wird. (5 Charakter +, würde ich mal behaupten). Oder aber wir merken: Mit der Überspringregel läuft es gut und daher entscheiden wir uns um.

Gerade da sich unser Zeitsystem 'noch in der Mache' befindet, glaube ich das wir uns durchaus noch das Recht nehmen können etwas zu Experimentieren und den Weg zu finden, der am besten zu unserem Forum passt :3

Ich hoffe das sagt euch soweit zu. Klar, das wird wahrscheinlich ein wenig verwirrend in der Anfangsphase sein - aber vielleicht räumen wir so ja Zweifel aus oder finden einen tollen Mittelweg ^-^

Liebe Grüße,
Salen x3

_________________

When the echos chime, we may be the first to fall.

But even on the darkest night I will be your sword and shield,

your camouflage and you will be mine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Sainarakh
Frischfleisch
Frischfleisch
avatar

Anmeldedatum : 08.06.18
Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 119
Vele : 115

BeitragThema: Re: Eventfrage   Fr Okt 26, 2018 6:57 pm

Nur ganz kurz: Das mit dem Experimentieren klingt sehr vernünftig. Vor allem wenn wir alles mal durchlebt und -probiert haben, wird, denke ich, jeder eine differenziertere Meinung haben und eine erneute Abstimmung sieht vielleicht schlussendlich ganz anders aus. Freue mich schon auf diese Zeit! ^^

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wysp.ws/carwen/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eventfrage   

Nach oben Nach unten
 
Eventfrage
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ashes of the fallen dynasties :: Footprints in a new world :: Neuigkeiten-
Gehe zu: