Ein RPG Forum mit dunklem, mittelalterlichen Fantasy Setting.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenGesucheTeamAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 [Plotcharaktere] Die Wiedergeburten der Erzmagier

Nach unten 
AutorNachricht
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 274
Vele : 8

BeitragThema: [Plotcharaktere] Die Wiedergeburten der Erzmagier   Mi Jun 13, 2018 9:03 am



Die Erzmagier
"Das hier ist ein Forengesuch für Plotcharaktere."
Hier findest du alle Informationen zu den drei gesuchten Erzmagiern. Nähere Informationen zu diesen findest du hier unter dem Abschnitt 'Die Erzmagier'. Sie sind die mächtigsten Magier in ganz Varantas, was zum Einen daher rührt, dass sie die größte Aura besitzen und zum Anderen daher, dass sie ein unglaubliches Talent für ihre Magieschulen aufweisen. Ihre Energieverwaltung ist zudem um einiges effektiver als bei gewöhnlichen Magiern. Diese Stärke und Macht begründet sich vor allem darin, dass sie von Natur aus sehr hohes Potenzial haben, aber zugleich auch durch die Urfoki. Diese wählen den jeweiligen Erzmagier aus und lassen die in ihm wohnende Macht erst richtig erwachen. Zudem sind die Urfoki in sich selbst schon sehr mächtige Artefakte. Über die Urfoki kannst du hier mehr erfahren, ebenfalls unter dem Punkt 'die Erzmagier'.
Gleich vorweg ist es wichtig zu wissen, dass die Wiedergeburten der Erzmagier gesucht werden. Das bedeutet es ist nicht möglich die alten und bekannten Erzmagier zu spielen. Wer Interesse an dieser Rolle hat, wird als unwissender Mensch, eventuell als wilder Hexer, beginnen und durch das Inplay die Rolle des Erzmagiers in sich entdecken. Das bedeutet die Zusammenführung mit seinem Fokus muss ausgespielt werden und auch die Konfrontation mit der Menschheit, die bis dahin nicht einmal weiß, dass die Erzmagier wiedergeboren werden, geschweige denn was mit ihnen geschehen ist. Auch den Spielern der Wiedergeburten wird nicht klar sein, was es mit den vergangenen Geschehnissen auf sich hat, da sie keine Erinnerung an ihre vorherigen Leben haben werden. Diese wird im Laufe es Inplays erkundet werden, also bringt Lust an Plots mit!
Dadurch, dass hier Wiedergeburten bespielt werden, gibt es viele Freiheiten innerhalb der Charaktere. In diesem Gesuch finden sich Informationen zu den  ehemaligen Erzmagiern, deren Seele dein Charakter in sich tragen wird. Uns ist also wichtig, dass man durchaus noch eine Verbindung bemerkt, allerdings kann dies auch durch Neigungen hervor treten oder in anderen Extremen. Als Beispiel: War ein Erzmagier herzensgut, kann es sein dass dein zukünftiger Charakter in sich den Drang verspürt gut zu sein, aber durch seine Erziehung und Umstände trotzdem immer mehr ins Böse verfällt. Und Achtung: Die meisten Informationen hier sind solche, die allgemein bekannt waren. Dinge die niemand wusste, werden entweder im Privatgespräch angebracht oder durch Punkte wie: „Dein Charakter sollte einen Drang dort und dort zu verspüren.“, die dann zumindest weiter ergründet werden sollten durch das Inplay.
Diese Rollen sind unheimlich wichtig für das Forum und seine Storyline. Wir werden sie also nicht einfach so vergeben, vorweg hier schon einmal die wichtigsten Anforderungen an unsere zukünfiten Erzmagier-Spieler:
• Wir möchten den Spieler und sein Postingverhalten kennen – entweder durch frühere, gemeinsame Forenzeiten, durch Probeplays oder was uns am liebsten ist: Wenn ein Erzmagier als Zweitcharakter übernommen wird.
• Aktivität im Inplay ist uns besonders wichtig. Natürlich braucht niemand 24/7 zu spielen, aber ein bis mehrere Post bei wichtigen Events, damit diese nicht zu sehr ins Stocken kommen, wären traumhaft :3
• Die Postingqualität sollte stimmen. Das bedeutet nicht, dass eine gewisse Länge erfüllt werden muss. Kurze Posts ohne viele Ausschweifungen sind genauso gerne gesehen wie lange, umschriebene. Allerdings sollte der Inhalt ergiebig und stimmig sein, sodass man gut mit dir posten kann.
• Auch der Wille mit unterschiedlichen Postingpartnern zu schreiben ist uns wichtig. Menschlies, die lieber mit ihren 1-2 Postingpartnern unter sich bleiben, sind für diese Rollen ungeeignet. Schließlich spielt man hier einen interessanten Plotcharakter, der viel herum kommt und an dem ein gewisses Interesse bestehen dürfte ;)
• Besonders viel Wert legen wir auf Storyverständnis. Man sollte sich wirklich gut eingelesen haben und auch der Wille sich mit dem Trivia-Bereich zu befassen, sollte vorhanden sein. Diesen Punkt werden wir vorab in Gesprächen sehr stark überprüfen, also scheue dich nicht uns gegenüber mit deinem Wissen über Varantas zu prahlen!
• Eine Bereitschaft seinen Charakter auch negativen Situationen auszusetzen und mit Konsequenzen zu leben, ist uns ebenfalls sehr wichtig. Wer sich gegen den Adel auflehnt, vor allem in einer solch wichtigen Rolle, muss auch damit rechnen bestraft zu werden. Auch gefährliche Situationen können im Laufe der Geschichte vorkommen, wer also auch kein Problem damit hat, dass sein Charakter mal einen Arm verliert, ist bestens für diese Rolle geeignet. Generell wäre es schön, wenn die Erzmagier gut in unsere Welt eingebaut werden.
• Zu guter Letzt wünschen wir uns kommunikative Spieler, die gerne mit dem Team zusammen arbeiten und storyrelevante Planungen wirklich für sich behalten können. Spieler, die uns zeigen, dass sie jegliche Informationen sofort weiter geben, werden diese Rollen nicht erhalten.

Wenn dich all das und eine der unten beschriebenen Seelen anspricht, würden wir uns über ein Gespräch (schriftlich oder mündlich, das ist völlig egal) freuen! Gerne lernen wir dich etwas besser kennen und auch über Ideen von dir freuen wir uns sehr. Als Plotcharakter wirst du maßgeblich daran teilhaben, wie sich unsere Geschichte entwickelt und generell eine wichtige Rolle im Forum einnehmen :)

Notiz:
Da es sich hierbei um Storycharaktere handelt, werden sie, wenn jemand das Forum verlässt, automatisch weiter gegeben. Das Erlebte wird weiter gegeben, der Steckbrief wird allerdings neu geschrieben, außer er wird zur Verfügung gestellt. Beachtet das bitte bei dem Punkt „Weitergabe“ im Steckbrief.

Der/Die Weise
"Die Wiedergeburt von Lewyn Monder"
Name: freigestellt
Alter: 13 - 49 Jahre
Geschlecht: freigestellt
Avatarperson: freigestellt
Urfokus: Stab

Bekanntes über den Erzmagier Lewyn
Name: Lewyn Monder
Magieschule:  Sanctucae und Naenicae
Ruf: "Lewyn Monder hat stets versucht den Menschen und unserer Gesellschaft zu helfen."

Geschichte:
Auszüge aus 'Die Chroniken der Erzmagier' von Tiareen Neamoor; Kapitel 1: Der erste Erzmagier
Geboren und aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, beginnt die Reise einer der größten Helden unserer Zeit auf einem Bauernhof in Menargond. Lewyn Monder war ein einfacher Mann, der seinem Land diente, indem er es mit Korn versorgte. [...] Als er mit 16 Jahren von seinem Urfokus erwählt wurde, begann er langsam aber sicher die mächtige Kraft die ihn ihm wohnte zu begreifen. Er wusste das es Zeit war Antworten zu finden und er spürte tief in sich, dass es noch andere wie ihn gab. Schon nach einer kurzen Zeit der Erholung von den Strapazen der Vereinigung mit seinem Fokus, verließ der junge Mann seine Familie. [...] Er war der erste Erzmagier, der in die Öffentlichkeit trat. Nach vielen Hürden schaffte Lewyn es eine Audienz bei der Krone zu erlangen und legte seine Fähigkeiten in die Hand des Königs. Während er dem Land nun als Hexer diente und seine Fähigkeiten ausbaute, suchte er nach anderen Erzmagiern. Er sollte auf zwei weitere treffen, die sich seiner Mission anschlossen. Gemeinsam ergründeten sie ihre Mächte und übten sich darin. [...] Im Dienste des Königs stellte sich Lewyn Monder, der fort an als Anführer der Erzmagier galt, gegen die dämonischen Mächte. Mit einer, von Freobern Evell entwickelten Technik, konnten die Erzmagier bald schon mit dem Schließen der Rissen beginnen. Mit jedem Tag machten sie unsere Welt ein Stückchen sicherer. [...] Bald schon musste Lewyn Monder feststellen, dass die drei Erzmagier alleine nicht gegen die Macht Dämonen ankommen könnten. Inspiriert durch Elyna Bethel und die Urfoki, begann Lewyn Monder sich Gedanken darüber zu machen, wie man effektiv Hexer zu Magiern ausbilden könnte. [...] Nachdem Freobern den Prozess der Fokus-Erschaffung entwickelt hatte, gründete Lewyn Monder die Magiergilde im Jahre 663. [...] Mit anderen ausgebildeten Magiern und mit der Unterstützung der Jäger der Verdammten schritt die Bekämpfung der Dämonen immer weiter voran. [...] Im Jahr 902 führte Lewyn die Erzmagier in die Ascheminen. Dort schlossen sie den letzten Riss. Der größte Erfolg für die Menschheit erlaubte dem Anführer sich aus dem offiziellen Dienst für den König zurückzuziehen und sich auf gesättigtere Aufgaben zu konzentrieren. Lewyn konzentrierte sich von da an auf die Leitung der Magiergilde [...] Mit den anderen Erzmagiern hat er kaum noch Kontakt. [...]

• Geboren in ärmlichen Verhältnissen in Menargond
• Erster Erzmagier, der sich offenbarte
• Stand im Dienste des Königs und suchte die anderen Erzmagier
• Galt als Anführer der Erzmagier
• Bekämpfung der Dämonen & Schließung der Risse
• Gründung der Magiergilde im Jahr 663
• Schließung des letzten Risses im Jahr 902
• Konzentriert sich auf die Leitung der Gilde
• Heiratet Tiareen Neamoor, mit der er durch ihr Buch schon viel Zeit verbracht hatte
• Hat einen Sohn
• Verschwindet ~ im Jahr 950 spurlos.
• Sein Sohn übernimmt die Leitung der Gilde

Wesenszüge der Wiedergeburt:
Du verspürst den starken Drang anderen Menschen zu helfen und dich für die Gesellschaft zu engagieren. Außerdem ist dir bewusst, dass du zu Großem berufen bist. Das kann sich positiv in dir auswirken, dass du dadurch besonders willensstark bist – aber auch negativ, denn es scheint als würde das Schicksal der Welt auf deinen Schultern ruhen.
Es könnte sein, dass du wieder das Bindeglied zwischen den Erzmagiern sein wirst. Derjenige, der weiß das es dort draußen noch andere wie dich gibt und der, der als ihr Anführer gesehen wird. Doch das ist nicht sicher, da sich die Rolle des Anführers auch verschieben kann.
Du könntest dich auch sehr für deine Mitmenschen interessieren und versuchen ihre guten Seiten zu sehen. Vielleicht hast du das aber auch nur in der Vergangenheit versucht und bist damit oft hingefallen, wer weiß? Die Seele in dir scheint durch und durch Rechtschaffen zu sein und sie drängt dich die Regeln dieser Welt zu achten und zu beschützen. Diese Rechtschaffenheit kann dich jedoch auch auf Abwege führen, sodass du Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft zu sehen. Oder aber sie macht dich loyal gegenüber dieser.
Hingezogen fühlen solltest du dich zu Wissen, der Drang dich über vieles zu informieren ist tief in dir verankert. Bei der Wahl deines Partners oder deiner Partnerin könnten dich verspielte, neugierige Wesen reizen. Oder meidest du sie etwa aufgrund deiner schlechten Erfahrungen mit ihnen? Es scheint zudem, als würdest du dich von dem/der trickreichen Wiedergeburt angezogen fühlen.

Der/Die Trickreiche
"Die Wiedergeburt von Elyna Bethel"
Name: freigestellt
Alter: 13 - 49
Geschlecht: freigestellt
Avatarperson: freigestellt
Urfokus: Halskette

Bekanntes über den Erzmagier Elyna
Name: Elyna Bethel
Magieschule: Ignicae
Ruf: 'Elyna gilt als trickreiche und verführerische Erzmagierin. Sie war eine Kriegerin des Feuers, stets auf der Suche dem nächsten Dämon den Gar auszumachen.'

Geschichte:
Auszüge aus 'Die Chroniken der Erzmagier' von Tiareen Neamoor; Kapitel 3: Die Erzmagierin
Geboren als Tochter eines reichen, bretonnischen Händlers, entdeckte Elyna ihre magischen Fähigkeiten schon früh. Sie beschreibt ihre Kindheit als äußerst langweilig, sie habe sich immer zu benehmen gehabt und durch den Reichtum ihres Vaters bewegte sich ihre Familie in hohen Kreisen. Aufgrund dieser Langeweile habe sie schon bald angefangen mit ihrer Magie herum zu experimentieren: Kleinere Taschenspielertricks, wie etwas schweben zu lassen oder Kerzen plötzlich an und aus gehen zu lassen haben ihr den Tag versüßt. Eine tiefere Bedeutung sah sie in ihren Fähigkeiten nicht, weshalb sie diese lange für sich behielt. […] Irgendwann riss sie jedoch von Zuhause aus und floh nach Aurum. […] Als die Münzen ihr langsam aus gingen machte sie sich ihre Magie zunutze. Mit den gelernten Tricksereien konnte sie ganze Mengen unterhalten, was sie vorzugsweise in Tavernen tat. Von der reichen Gesellschaft hielt sie sich jedoch lieber fern. […] Lewyn Monder hatte Freobern schon gefunden, als er auf Elyna traf. Sie besaß auch ohne ihren Fokus schon eine große Kontrolle, aber trotzdem gingen gerade Feuerzauber immer mal wieder schief. Sie hatte gerade einen großen Brand verursacht und hätte sich vor den Gesetzen verantworten müssen, als Lewyn und Freobern auftauchten. Die Männer besaßen ihre Foki schon und befreiten sie von ihrer bevorstehenden Strafe, wenn sie sich ihnen anschloss. […] Lange Zeit lang glaubte Elyna nicht daran, dass sie ebenfalls eine Erzmagierin war. Doch Monder gab die Hoffnung in sie nicht auf. […] Erst knapp ein halbes Jahr später fand ihr Fokus sie und der König befreite sie von ihrer ausstehenden Schuld, damit sie in seine Dienste treten konnte. […] Elyna waren immer zwei Dinge wichtig: Dämonen zu schlachten und ihr Wissen weiter zu geben. Sie nahm junge Hexen und Hexer unter sich und bildete diese aus. Damit war sie maßgeblich an der Eröffnung der Magiergilde beteiligt, da sie Lewyn Monder stark inspirierte. […] Nach der Schließung des letzten Risses war Elyna für die Fürsten des Reiches zuständig und ließ sich in Minhall nieder. […]

• Geboren und aufgewachsen in Bretonnia
• Läuft von Zuhause weg und lebt in Aurum
• Verdient ihr Geld als magische Schaustellerin und übt so ihre Magie
• Ein Unfall mit ihrer Feuermagie bringt sie vor das Gesetz
• Sie kann dem vorerst ausweichen, da Lewyn Monder sie mitnimmt, um ihren Fokus zu suchen
• Nachdem sie ihn gefunden hat wird ihr ihre Schuld vom König erlassen
• Sie tritt in den Dienst des Königs
• Elyna beginnt sich einige Schüler zu nehmen und diese auszubilden
• Damit inspiriert sie Lewyn zur Gründung der Magiergilde
• Hilft bei der Schließung des letzten Risses
• Pendelt zwischen den Fürstentümern, da sie für diese tätig ist, bevor sie sich in Minhall nieder lässt
• Verschwindet spurlos ~ im Jahre 950
• Es gibt keine bekannten Nachfahren

Wesenszüge der Wiedergeburt:
Deine Seele trägt ein verschlagenes Wesen. Der Drang der Selbsterhaltung ist tief in dir verwurzelt. Menschen zu umgarnen könnte dir sehr leicht fallen und wahrscheinlich wünschst du dir Anerkennung viel mehr, als die anderen Erzmagier. Auf der anderen Seite könntest du dich aber auch etwas distanziert entwickelt haben und lieber für dich allein sein wollen. Du könntest zudem sehr stur sein und den Drang verspüren Dinge auf deine eigene, etwas andere, Art zu lösen. Der gradlinige Weg erscheint dir irgendwie langweilig. Eigenschaften wie Kreativität, Einfallsreichtum und Manipulationen würden hervorragend zu dir passen.
Du wirst dich vermutlich zu Kämpfen hingezogen fühlen. Der Wunsch nach Ehre und der Hass gegenüber Abscheulichkeiten könnten ebenfalls in dir verankert sein. Ob sich das wie in deinem vorherigen Leben auf die Dämonen auswirkt oder auf etwas, was in die heutige Zeit passt, ist noch unklar. Vielleicht unterdrückst du diese Gefühle aber auch hervorragend oder hast andere Erfahrungen gemacht.
Dir dürfte bewusst sein, dass Menschen gerne lügen – eventuell tust du das sogar selbst. Oder daraus wächst in dir ein gewisses Misstrauen und du vermutest hinter jedem Beweggrund noch einen persönlicheren. Eventuell bist du sehr neugierig und daran interessiert Geheimnisse aufzudecken. Du könntest aber ebenso eigene Geheimnisse hegen, wie zum Beispiel das Interesse an einer Magieschule wie der Spiricae und deren verpönten Wegen.
Der/die weise Erzmagier/in könnte dich inspirieren oder aber nur ein interessanter Spielball für dich sein. Dein Innerstes scheint in dieser Sache hin- und her gerissen zu sein.

Der/Die Wissenschaftler/in
"Die Wiedergeburt von Freobern Evell"
Name: freigestellt
Alter: 13 - 49
Geschlecht: freigestellt
Avatarperson: freigestellt
Urfokus: Dolch

Bekanntes über den Erzmagier Freobern
Name: Freobern Evell
Magieschule: Terracae
Ruf: 'Freobern ist ein Wissenschaftler durch und durch. Er ist ein Eigenbrödler und bekannt für sein analytisches Wesen.'

Geschichte:
Auszüge aus 'Die Chroniken der Erzmagier' von Tiareen Neamoor; Kapitel 2: Der zweite Erzmagier
Als Sohn eines Schmiedes wuchs Freobern in einem Dorf in Tirastir auf. Das Leben war hart und laut den Berichten war seine Erziehung streng. Sein Wissensdurst war im ganzen Dorf bekannt, aber dass er eine Aura besaß wusste niemand, bis er schließlich von Lewyn Monder entdeckt wurde. […] Die Suche nach seinem Fokus dauerte laut den Berichten Lewyns nicht sehr lange. Es schien als habe Freobern eine starke Bindung zu seinem Fokus. […]  Im Dienste des Königs interessierte sich Freobern Evell immer mehr für die Forschung, als für den Kampf gegen die Dämonen. Er half bei der Bekämpfung dieser, war jedoch häufiger in seinen Gemächern zu finden. […] Einige Jahre später machten sich seine Forschungen bezahlt, da er einen Weg fand die Risse zu schließen. Freoberns Ansehen wuchs dadurch stark an, weshalb man ihm mehr Raum für seine Forschungen bot. […] Während die Erzmagier immer wieder Risse schlossen, trugen seine Forschungen erneut Früchte. Es war ihm gelungen einen Fokus für einen von Elynas Schülern herzustellen. Der Fokus erfüllte seinen Zweck und half dem Schüler seine Magie besser leiten zu können, auch wenn er bei weitem nicht so mächtig wie die Urfoki war. […] Freobern stellte seine Technik der Magiergilde von Lewyn zur Verfügung. […] Nach der Schließung des letzten Risses ließ er sich am Kronhof nieder, dem er weiterhin zu Diensten stand. [...]

Notiz von Tiareen Neamoor: Die Recherchen zu Freobern waren sehr kompliziert. Der Erzmagier weigerte sich mit mir zu sprechen.

• Wächst als Sohn eines Schmiedes in einem Dorf in Tirastir auf
• Zeigte zuvor kaum magische Begabung
• Findet seinen Fokus erstaunlich schnell
• Ist sehr wissensdurstig und forscht im Dienste der Krone
• Konzentriert sich neben der Dämonenbekämpfung hauptsächlich auf seine Forschungen
• Findet eine Möglichkeit die Risse zu schließen
• Setzt dies mit den anderen Erzmagiern um und erntet dafür viel Ansehen
• Entwickelt das System zur Fokuserschaffung
• Hilft bei der Schließung des letzten Risses
• Steht weiterhin im Dienste der Krone
• Heiratet in den niederen bretonnischen Adel ein
• Hat einen Sohn und eine Tochter
• Verschwindet ~ im Jahr 950 spurlos

Wesenszüge der Wiedergeburt:
Dein Drang nach Wissen und auch nach Macht überschreitet alle Grenzen. Du möchtest nicht nur theoretisch wissen wie etwas funktioniert, sondern es bis ins kleinste Detail verstehen – zumindest sagt dir das dein Innerstes immer wieder. Das könnte dich zu einem herausragendem Wissenschaftler und Forscher machen, aber du würdest auch einen ganz passablen Massenmörder abgeben. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich, dass du schon diesen dunklen Weg eingeschlagen hast – aber die Richtung könnte schon vorhanden sein, je nachdem was du in deiner Vergangenheit erlebt hast. Die Gesinnung deiner Seele ist kaum vorhanden, du scheinst einen gewissen Abstand zu Menschen und deren Gefühlswelten zu haben. Dadurch hast du eventuell ein sehr eigenes Wesen, giltst als Eigenbrödler, meidest andere Menschen oder schaffst dir deinen Weg mit Sarkasmus und trockenem Humor durch die Welt.
Andere Lebewesen erscheinen dir immer erst einmal Forschungsobjekte zu sein. Ob, und vor allem wie, du dieser Ansicht nachgehst hängt wohl von deinem bisherigen Leben und deinen Erfahrungen ab. Trotzdem sollte der Wunsch nach Macht, gekoppelt mit einer gewissen Skrupellosigkeit, irgendwo in dir vorhanden sein. Natürlich kannst du dagegen ankämpfen, aber der Hang zur Dunkelheit und die Hingabe zu deinem eigenen Fortschritt sind groß. Das könnte darin enden, dass du dich heimlich den Studien der Nocticae widmest oder aber trotz deiner Neigungen versuchst rechtschaffen zu sein.

Anmerkungen
"Noch ein paar abschließende Worte"
Hast du einen Erzmagier gefunden, der dir gefällt und du würdest gerne seine Wiedergeburt übernehmen? Super, dann melde dich bei Salen und wir können alles Weitere besprechen. Zudem bitten wir darum, das Interessr auch unter dem Gesuch zu bekunden, damit jeder weiß welche Erzmagier eventuell vergeben sind. Wir freuen uns auf deine Ideen, hier folgt noch eine kleine Auflistung von Anmerkungen.
• Die Geschlechter der wiedergeborenen Erzmagier müssen nicht den Geschlechtern der alten Erzmagier entsprechen. Wichtig ist jedoch, dass der Gruppe mindestens ein männlicher und ein weiblicher Charakter angehört.
• Die Urfoki dürft ihr mitgestalten. Ihre Form ist zwar schon vorgegeben, aber ihr dürft für euren Erzmagier gerne ein eigenes Bild verwenden. Achtet nur darauf, dass in ihm irgendwo Kristalle eingearbeitet sein müssen. Die angegebenen Bilder sind nur Vorschläge.
• Die wiedergeborenen Erzmagier sollen bitte keine direkten Nachfahren der alten Erzmagier sein.
• Ja, davon unabhängig ist es möglich einen Nachfahren der Erzmagier zu bespielen.
• Die Erzmagier müssen in Varantas geborene Menschen sein.
• Auch wenn die Erzmagier sehr stark sind, wünschen wir uns das mit ihrem Einstieg ins Inplay sie noch am Anfang ihrer Fähigkeiten stehen. Sie werden noch lernen müssen und nicht direkt jeden anderen Mager im Inplay übertreffen.

Fähigkeiten der Erzmagier:
Es folgt eine Auflistung dessen, was die Erzmagier zu so etwas Besonderem macht:

• Sie besitzen die größtmögliche Aura
• Sie können (vor allem gemeinsam) unheimlich mächtige Zauber wirken - wie beispielsweise das Schließen von Rissen
• Ihnen fällt es leicht ihre Zauber zu kontrollieren
• Die Verbindung zu ihren Foki lässt sie diese auch bei einem Verlust auf kurz oder lang wiederfinden
• Mit dem Urfokus können sie viel größere Energien kanalisieren, als es ein gewöhnlicher Fokus könnte. Würde ein Erzmagier einen gewöhnlichen Fokus verwenden, würde dieser höchst wahrscheinlich zersplittern
• Die Erzmagier verbindet auch untereinander ein Band
• Ein Erzmagier ist in etwa so stark wie drei gewöhnliche Magier, weshalb sie nicht nur zu gewaltigeren Zaubern im Stande sind, sondern ihre Magie auch deutlich schneller erlernen können
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
 
[Plotcharaktere] Die Wiedergeburten der Erzmagier
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Ashes of the fallen dynasties :: New faces, new places :: Gesuche :: Gruppengesuche-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: