Ein RPG Forum mit dunklem, mittelalterlichen Fantasy Setting.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenGesucheTeamAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Dynastien

Nach unten 
AutorNachricht
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 341
Vele : 20

BeitragThema: Die Dynastien   Di Jan 09, 2018 9:48 am

Die Dynastien
"Geboren in der Schwärze der Nacht, wie gefallene Engel auf dem Grund."

Eine Dynastie ist ein regierungsfähiges Adelsgeschlecht, welches sich aus drei mächtigen Adelsfamilien zusammen setzt. Dabei übernimmt die 'Hauptfamilie' die eigentliche Führungsposition und die beiden 'Nebenfamilien' unterstützen diese. Die erste Nebenfamilie übernimmt eine beratende Haltung, sie schlägt zum Beispiel Gesetze vor oder gibt eine zweite Meinung zum Besten und die zweite Nebenfamilie kann man als beaufsichtigende Hand bezeichnen. Sie behält die Volkszufriedenheit und Sicherheit im Auge, um die Hauptfamile über Unregelmäßigkeiten oder Gefahren zu informieren.
Man nennt also die Konstellation von drei Adelsfamilien 'eine Dynastie'. Doch hinter diesem Konstrukt vereint sie eine ganze Gesellschaft. Wer der Dynastie folgt, 'steht unter ihrem Banner' und somit unter dem Schutz der Adelsfamilien. In der Entwicklungszeit dieser Regierungsform ging es vor allem um die Führung eines Reiches, die Verteidigung der Ländereien und gerechte Verteilung der Güter. Heute sind die Grundsätze jedoch etwas in den Hintergrund gerückt. Es geht hauptsächlich um die Führung des Menschenreichs und den sich darin befindenden Fürstentümern. Oder um es auf den Punkt zu bringen: Um die Macht und Bereicherung der Dynastien.
Die große Einigung des Menschenreichs setzte eine Dynastie an die Spitze aller: Die Krondynastie. Ehemals als die 'Sonnendynastie' bekannt führten diese drei Adelsfamilien einen legendären aber auch blutigen Krieg, der schließlich alle Menschen unter sich vereinte. Damals gab es unzählige Dynastien, doch der Krieg löschte all jene aus, die sich der Krone nicht unterwarfen. Heute unterstehen der Krone drei Dynastien: Die Löwen-, die Eichen-, und die Rabendynastie. Ihnen ist es untersagt eine eigene Armee zu befehligen und sie übernehmen eher eine verwaltende Position im Menschenkönigreich. Wenn die Krone etwas befiehlt, so müssen die anderen Dynastien ihrem Wort folgen. So verließen beispielsweise die Raben ihre Heimat im Norden, um einen Landstrich im Königreich der Menschen zu verwalten. Außerdem müssen die Dynastien Steuern an die Krone zahlen und als Zeichen ihrer Loyalität eine Krone in ihrem Banner tragen. Als Gegenleistung erhalten sie Schutz vom Militär der Krone und dürfen ihr Fürstentum verwalten. Das beinhaltet auch, dass die Steuern aus ihren Landstrichen erst mal an die verwaltende Dynastie gehen. Hiervon wird dann der Steuersatz berechnet, der an die Krone abzugeben ist. Das aktuelle Steuersystem ist übrigens der sogenannte 'Zehnt', was bedeutet, dass zehn Prozent der Einnahmen oder Erwirtschaftungen abgegeben werden müssen. Ernteausfälle oder andere verringernde Umstände werden allerdings nur teilweise berücksichtigt: Die Versteuerung geht immer davon aus, was man in einem Jahr potenziell erwirtschaften kann.


Inhaltsverzeichnis
Die Krondynastie
Die Löwendynastie
Die Eichendynastie
Die Rabendynastie
Einflussübersicht


Zuletzt von Salen Arion am Mo Sep 10, 2018 5:57 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 341
Vele : 20

BeitragThema: Re: Die Dynastien   Do März 01, 2018 2:27 am

Die Krondynastie
"Ewig strahlt die Sonne und wache der Gekrönte bis zum Anbeginn Nacht."

Geführt von der Hauptfamilie 'Arion' ist die Krondynastie (im allgemeinem Sprachgebrauch auch 'die Krone' genannt.) Herrscher über das Menschenkönigreich. Sie vereinten einst die Menschen unter ihrem Banner und sie bringen noch heute die Könige unserer Welt hervor. Es ist fast unnötig zu sagen, dass sie den größten Machteinfluss besitzen, denn ihr Wort ist Gesetz. Das ergibt sich zuletzt nicht nur durch die Liebe des Volkes, aufgrund ihres Heldentums, sondern auch durch ihre militärische Gewalt: Die Krone ist die einzige Dynastie die Armeen und Soldaten besitzen darf. Sich ihr entgegen zu stellen wäre der reinste Selbstmord.

Die Familie Arion



Familie Wingate (beratend)



Nebenfamilie 2 (überwachend)



Zeitlinie
• 5307 v.d.E.: Zusammenschluss der Familien zur Sonnendynastie.
• 43 v.d.E.: Beginn des Kronkrieges.
• 22 v.d.E.: Übergabe des Kronkrieges an die folgende Generation.
• Anno 00: Geburt des Kronprinzen der Familie Arion & Vereinigung des Reiches.
• Anno 01: Umbenennung der Sonnendynastie in die Krondynastie und Einigung der Banner.
• Anno 06: Ernennung der Stadt 'Coleway' zur Hauptstadt. Sie wird fortan 'Kronstadt' genannt.
• Anno 128: Offizielle Bekennung der Krondynastie zum Drei'ismus.
• Anno 982: Geburt des aktuellen Kronprinzen.

Trivia:
• In der Krondynastie wird seit jeher auf die 'Reinheit des adeligen Blutes' geachtet, was bedeutet, dass nur spitzohrige Heiratskandidaten in Frage kommen.


Zuletzt von Salen Arion am Mo Sep 10, 2018 9:02 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 341
Vele : 20

BeitragThema: Re: Die Dynastien   Do März 01, 2018 2:28 am

Die Löwendynastie
"Furchtlos der Löwe, ehrvoll die Münze."

Die Löwen galten als erste Verbündete der Krondynastie und ebneten somit den Weg für das Fortbestehen mancher Dynastien. Ihre, vor allem finanzielle, Hilfe der Krone gegenüber legte den Grundstein für die Bündnisse, die heute bestehen. Dabei war der immer währende Reichtum der Löwen eine große Hilfe. Als Präger der Münzen sind sie noch heute unheimlich reich und neben der Krone wohl die einflussreichste Dynastie. Zudem erbauten sie eine riesige Bank, in welcher große Mengen von magischem Erz gelagert werden können. Und das, obwohl die Lagerung von magischem Erz als höchst gefährlich gilt, da das Erz in großen Mengen unvorhergesehene Geschehnisse in seiner Umgebung hervor ruft. Doch die Bank der Löwen hat tief im Erdreich Räume, deren Wände mit einer speziellen Zusammensetzung aus magischem Erz verkleidet sind. Das verhindert, dass die Energie des magischen Erzes das Erdreich verlässt.

Die Familie Vanbourgh


Nebenfamilie 1 (beratend)


Nebenfamilie 2(überwachend)



Zeitlinie
• 4852 v.d.E.: Zusammenschluss der Familien zur Löwendynastie.
• 1800 v.d.E.: Erste Prägung der Münzen.
• 43 v.d.E.: Beginn des Kronkrieges & Finanzierung durch die Löwendynastie.
• 39 v.d.E.: Unterwerfung gegenüber der Krondynastie.
• Anno 00: Vereinigung des Reiches und Übergabe des Insellandstriches 'Aurum' an die Löwendynastie.
• Anno 01: Einigung der Banner & Ernennung der Stadt 'Zenur' zur Hauptstadt der Löwendynastie.
•Anno 530: Beginn des Baus der Bank der Löwen.
• Anno 593: Fertigstellung des Baus der Bank der Löwen.
• Anno 975: Beginn der Herrschaft des aktuellen Fürsten Faerun Vanbourgh.
• Anno 978: Geburt des aktuellen Kronprinzen.

Trivia:
• Die Löwendynastie baut selbst zwar nur kleine Mengen des magischen Erzes ab, lagert jedoch gut 80 % der gesammelten Vorkommen ganz Varantas.
• In den Minen auf Aurum wird hauptsächlich Silber und Gold abgebaut.
• Die Vanbourghs, seit langer Zeit das Hauptgeschlecht der Löwen, gelten als das reichste Adelsgeschlecht auf Varantas, geschuldet ist dies den hohen Steuern und dem Abbau der Edelmetalle.
• Die Inseln haben seit jeher die höchsten Steuersätze des Reiches, doch der Fürst erlässt jährlich ein paar Bauern oder Leibeigenen ihre Schulden. Manchmal kauft der Fürst auch Bauern aus der Schuldleibeigenenschaft frei. So wird der Fürst nicht selten vom Volk glorifiziert.
• Fürst Vanbourgh ist der erste Fürst, der die Grenze, ab welcher man in die Schuldleibeigenschaft fällt, erhöht hat und die Grenze, ab der man sich aus ihr befreit, gesenkt hat.
• Bildung ist auf Aurum schon immer ein rares Gut, denn freie Lehrer und Gelehrte, die Unterricht geben, müssen einen Bildungsfine, gerechnet an den unterrichteten Stunden, an den Fürsten zahlen. Zwar gibt es Bildungseinrichtungen in Metropolen wie Zenur, doch diese verlangen für nicht magische Bildung bereits hohe Gebühren, die für Arbeiter kaum leistbar sind. Gut gebildet zu sein, gilt in Aurum bereits als Wohlstand.
• Das Schloss des Fürsten in Zenur besitzt einen Blumengarten bestehend aus einer Blume - der sogenannten Achillea. Es heißt, sie wächst nur auf dem sonnigen Hang des Gartens und nirgends sonst. Dieser Garten gehört der Fürstin, denn ihr Gemahl hat ihr diesen Ort als Geschenk zur Vermählung erbauen lassen. Grund dafür ist die Geschichte 'Faeruns Achillea', denn die zarten Blüten ermöglichten es dem Fürsten erst seine Frau zu heiraten.
• Der Fürst Aurums Faerun Vanbourgh gilt als volksnaher Herrscher, den man auch an manchen Tagen in den hiesigen Tavernen antreffen kann. Aufgrund der Fülligkeit des Mannes besitzt jede Taverne, die etwas auf sich hält, einen extrabreiten Stuhl.


Zuletzt von Salen Arion am Mo Sep 10, 2018 9:36 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 341
Vele : 20

BeitragThema: Re: Die Dynastien   Do März 01, 2018 2:28 am

Die Eichendynastie
"Ruhe, Freund, im Schatten starken Eiche, sodass ihre Blätter dich schützen und dir Zuflucht bieten."

'Stark wie eine Eiche', ist ein Spruch der in ganz Varantas verbreitet ist und das nicht nur, weil die Eiche wirklich ein sehr starker Baum ist. Nein, vielmehr bezieht sich das auf die Eichendynastie, die als älteste und gefestigste Dynastie gilt. Fest in ihrem Glauben an den Drei'ismus verankert, wurde die Dynastie auch aufgrund ihres Glaubens gegründet. Man verehrt den Gott der Erde in höchstem Maße und bis zum Kronkrieg galt die Eichendynastie auch als die mächtigste Regierung Varantas. Da man sich während des Krieges mehr oder minder unfreiwillig der Krone beugen musste, war die Beziehung zur Krone eine lange Zeit sehr instabil. Doch als die Krone den Glauben der Eichen endgültig anerkannte, verbesserte sich ihre Beziehung stark. Die Eichendynastie fühlte sich wahr und ernst genommen, als ihr Glaube zur Weltreligion wurde.

Familie Cairderry


Nebenfamilie 1 (beratend)


Nebenfamilie 2 (überwachend)


Zeitlinie
• 5396 v.d.E.: Zusammenschluss der Familien zur Eichendynastie.
• 43 v.d.E.: Beginn des Kronkrieges.
• 28 v.d.E.: Unterwerfung gegenüber der Krondynastie.
• Anno 00: Vereinigung des Reiches & Übergabe des Landstriches rund um das 'Schwarzrückengebirge' an die Eichendynastie.
• Anno 01: Einigung der Banner & Ernennung der Hauptstadt der Eichendynastie 'Erwick'.
• Anno 128: Verbesserung der Beziehung zur Krone durch die offizielle Bekennung der Krondynastie zum Drei'ismus .

Trivia:
• Die Eichendynastie gilt als Hauptlieferant für Erze jeder Art, inklusive dem magischen Erz. In ihren Minen werden demnach hauptsächlich Erze abgebaut.
• Die Dynastie der Eiche trägt ihren Namen als Symbol ihres Glaubens. Man spricht davon, dass die Dynastie aus dem Schoße des Gottes Enel entsprungen und als starker Baum heran gewachsen sei.
• Obwohl man die Eichendynastie natürlich mit der Eiche in Verbindung bringt, kommt sie in deren Reich, Menargond, nur selten vor. Doch gerade ihre Seltenheit in diesem Gebiet und ihre Stärke sich trotzdem durchzusetzen, war ausschlaggebend dafür, dass man sich nach diesem Baum benannte.


Zuletzt von Salen Arion am Mo Sep 10, 2018 9:34 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 341
Vele : 20

BeitragThema: Re: Die Dynastien   Do März 01, 2018 2:29 am

Die Rabendynastie
"Ungebrochen, Ungezähmt, Unverfälscht."

Ursprünglich waren die sogenannten 'Raben' keine Dynastie, sondern ein Seefahrervolk welches Varantas umschiffte, um die Menschen an Land auszurauben. Erst mit ihrer Niederlassung in der nördlichen Eiswüste entstand langsam eine Kultur, die zuerst nur auf einer Mutprobe basierte. Richtig gehört! Die Raben gingen damals in den Norden, um dort ansässige, überstarke Monster zu töten. Das gehörte zum Ritus des Erwachsenwerdens und aus diesem Ritus entstand die Niederlassung des Seefahrervolkes, welches schließlich auch eine Dynastie gründete, um mit der restlichen Welt die geraubte Ware zurück handeln zu können. Aufgrund ihrer eher barbarischen Vorgeschichte gelten die Raben noch immer als unbeliebt bei den anderen Dynastien.

Hauptfamilie


Familie Ravandoral (beratend)


Nebenfamilie 2 (überwachend)


Zeitlinie
• ~5000 v.d.E.: Ein Schiff der Seeräuber kristallisiert sich als Anführerschiff heraus.
• 5013 v.d.E.: Niederlassung im Norden durch den Anführer (seine Familie wird später zur Hauptfamilie der Dynastie).
• ~5050 v.d.E.: Entstehung des Glaubens 'die Wache'.
• 5164 v.d.E.: Zusammenschluss der Familien zur Rabendynastie.
• 43 v.d.E.: Beginn des Kronkrieges.
• 07 v.d.E.: Unterwerfung gegenüber der Krondynastie.
• 07 – 02 v.d.E.: Umsiedlung der Rabendynastie aus der Eiswüste in das Menschenreich.
• Anno 00: Vereinigung des Reiches & Übergabe des Landstrichs unter den Nordbergen an die Rabendynastie.
• Anno 01: Einigung der Banner & Ernennung der Stadt 'Minhall' zur Hauptstadt der Rabendynastie.

Trivia:
• Die Rabendynastie hat ihren Namen daher, dass ihre Schiffe früher unerklärlicher Weise immer von Raben begleitet waren. Im Volksmund hieß es bei einem Überfall der Seefahrer immer 'die Raben kommen!', woraus schließlich der Name der Dynastie entsprang.
• Es ist ein offenes Geheimnis, dass einige Raben noch immer an ihre alten Götter glauben.


Zuletzt von Salen Arion am Mi Sep 12, 2018 1:17 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Salen Arion
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 27.12.17
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 341
Vele : 20

BeitragThema: Re: Die Dynastien   Mo Sep 10, 2018 5:56 pm

Einflussübersicht
"Okay, wie genau funktioniert das mit dem Adel?"

Abstufungen der Adelsstände
Es folgt eine kleine und direkte Übersicht darüber, in welchen Machtverhältnis die Adeligen zueinander stehen:

Die Königsfamilie
|
Die Fürsten
|
Die Lords (Nebenfamilien der Dynastien)
|
Die Grafen

Detaillierte Einflussübersicht
Allerdings ist der Einfluss der unterschiedlichen Adelsstände stark durch die Geschichte und die wirtschaftlichen Gegebenheiten geprägt. Um diese Einflussunterschiede besser darzustellen folgt nun eine detailliertere Ansicht, die nach unten hin absteigt. Die Einrückungen stellen dar, welche Adelsstände ungefähr auf einer Stufe einzuordnen sind.

Die Königsfamilie

Der Fürst von Aurum'

Der Fürst von Menargond

Der Fürst von Tirastir

Die Lords der Krone²

Die Lords der Löwen

Die Lords der Eiche

Die Lords der Raben

Einflussreiche Grafschaften³ (Cafeld, Goldhafen, Flussgang)

Mittelgroße Grafschaften (z.B. Rotenhall, Thurgat⁴)

Kleine Grafschaften (z.B. zu Dörfern, Landgütern)


' Der Fürst von Aurum ist neben der Krone am einflussreichsten, denn die Löwen stehen der Krone sehr nahe. Zusätzlich gibt ihm seine Macht über die Münzprägung und das Lagern des Goldes und des magischen Erzvorkommen eine besondere Position. Man nennt das Fürstentum daher auch „Die Bank Varantas“. (Auch der Gold- und Juwelenabbau in den Juwelenzinnen spielt hierbei mit.)
Danach folgt der Fürst von Menargond, aufgrund seines großen Reiches, dem Kohle- und vor allem dem großen magischen Erzabbau. Der Fürst von Tirastir ist aufgrund der Lage des Reiches und der Vorgeschichte der Raben am wenigsten einflussreich.  

² Die Lords der Krone sind aufgrund ihrer besonderen Position beinahe so einflussreich wie die Fürsten. Ihre Nähe zur Königsfamilie und ihre Macht diese direkt zu beeinflussen stellen sie deutlich über die anderen Lordschaften. Es wird manchmal sogar gemunkelt, dass sie mehr Einfluss besitzen als der Fürst von Tirastir. Offiziell unterstehen sie diesem natürlich.

³ Einflussreiche Grafschaften sind vor allem die wichtigsten Städte der Reiche. Sie sind meist Handelsknotenpunkte oder bieten Zugang zu Übergängen zwischen den Reichen oder Seewegen. Beim Adel haben diese Grafschaften eine sehr hohe Stellung.

⁴ Thurgat müsste eigentlich zu den einflussreichen Grafschaften zählen. Doch aufgrund der abgeschiedenen Lage und der Mentalität seiner Bewohner zählt sie zu den mittelgroßen Grafschaften und hat dadurch weniger Einfluss im allgemeinen Weltgeschehen. Das ist ihr aber auch ganz recht so.


Einflussreiche Berufsgruppen
Neben dem Adel gibt es noch einige Berufsgruppen in Varantas, die unter gewissen Umständen auch einen regen Einfluss haben können. Das steht meist in Verbindung mit einer gut gefüllten Geldbörse oder mit Kontakt zum Adel. Natürlich ist ihr Einfluss bei weitem nicht so umfangreich wie bei Adeligen, aber diese Berufsgruppen können sich einige Sklaven halten, dürfen eher beim Adel vorsprechen und ihrer Gerüchteküche schenkt man auch in gehobeneren Kreisen ein Ohr.
Dies könnten zum Beispiel folgende Berufe sein:
• Oberste Befehlshaber beim Militär
• Berater, Schatzmeister oder andere Adelsflüsterer
• Sehr gut betuchte Kaufmänner
• Steuer- /Schuldeneintreiber
• Hofmagier oder Magiermeister
• Anführer der Jäger
• Gelehrte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://fallen-dynasties.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Dynastien   

Nach oben Nach unten
 
Die Dynastien
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ashes of the fallen dynasties :: Footprints in a new world :: Rund um Foladrion-
Gehe zu: